Freiwilliges soziales Jahr

Einsatzstelle: Freiwilliges soziales Jahr im Sport

Ergebnisse und Tabellen

HVW Online TSB Gmünd

Ergebnisse, Tabellen und Spielpläne können auf der HVW-Seite angeschaut werden.
Wochenübersicht

Unterstützt von:

Aktuelle TSB Nachrichten

TSB Gmünd zieht den „Löwen“ das Fell über die Ohren

05.12.2016 Handball-Oberliga Souveräner 33:24-Erfolg der Hieber-Jungs bei der SG Heddesheim, die nur einmal führte.

Die Pflichtaufgabe souverän gemeistert

05.12.2016 Handball, Baden-Württemberg-Oberliga: Beim Tabellenletzten SG Heddesheim behält der TSB Gmünd klar mit 24:33 (12:15) die Oberhand

Cool und souverän

04.12.2016 Die Gmünder Handballer landen beim Tabellenletzten SG Heddesheim einen ungefährdeten 24:33-Auswärtssieg.

Die nächste Enttäuschung

Nix wars

29.11.2016 (sch) Mit 23:27 (16:14) musste sich der TSB Gmünd 2 vor heimischer Kulisse der SG Hofen/Hüttlingen 2 geschlagen geben. Es war zum wiederholten Male eine ärgerliche wie auch selbstverschuldete Niederlage für die Gastgeber, welche sich für eine engagierte Leistung nicht belohnen konnten und nunmehr auf den achten Tabellenrang abgestürzt sind.

Nach „Auszeit“ löst TSB Handbremse

28.11.2016 Gegen den TSV Deizisau lief beim TSB Gmünd in den ersten 17 Minuten nichts zusammen, dann brachte Trainer Michael Hieber seine Jungs doch noch auf klaren Siegkurs.

Nicht überraschen lassen

25.11.2016 Handball, Oberliga Der TSB Gmünd empfängt nach dem Sieg in Plochingen am Samstag den TSV Deizisau. Trainer Hieber hofft dabei auf Wiedergutmachung.

Starker Auswärtsauftritt wird nicht belohnt

21.11.2016 (sch) Beim Tabellenführer TSV Bartenbach 2 konnte der TSB Gmünd 2 mit einer klaren Leistungssteigerung einen ersten Schritt aus der Krise machen, stand am Ende jedoch erneut mit leeren Händen da. Lange Zeit lag die junge Gmünder Mannschaft in Führung, geriet jedoch nach der Pause ins Hintertreffen und musste sich schlussendlich mit 24:20 (10:11) geschlagen geben.

TSB lernt und siegt

21.11.2016 Nach zuvor zwei Niederlagen hat sich der TSB Gmünd eindrucksvoll zurückgemeldet und dem heimstarken TV Plochingen seine erste Niederlage vor eigenem Publikum zugefügt. In einer famosen ersten Halbzeit hatte die Mannschaft von Trainer Michael Hieber den Grundstein für einen souveränen und verdienten 29:32 (13:20)-Auswärtserfolg gelegt.