TSB Handball Jugendcamp 2009

Wie auch in den vergangenen 2 Jahren fand in den Sommerferien das Handballcamp statt. Dieses Jahr allerdings zum ersten mal in der Eigenregie des TSB Schwäbisch Gmünd und nicht mehr in Zusammenarbeit mit Camp 7.

 

35 Kinder und Jugendliche hatten die ersten vier Ferientage in der Bettringer Uhlandhalle sichtlich Spaß am Handballspielen und den angebotenen Freizeitaktivitäten.

Die Teilnehmer in erwartungsfroher Runde.
Simon Baumgarten vom TV Bittenfeld erklärt Heike wie Handball funktioniert ;-)

Die Kinder trafen am Donnerstag den 30. August um 13.00 Uhr in der Uhlandhalle ein und wurden von Heike Eberle begrüßt und auch die Betreuer und Trainer stellten sich ihnen vor.

 

Gleich zu Beginn der Kennenlernspiele, die von Sebi Fabian geleitet wurden konnte ein hoher Besuch begrüßt werden. Simon Baumgarten vom TV Bittenfeld war zu Gast und hat 3 Stunden mit den Kindern am Programm teilgenommen, mit ihnen kleine Spielchen gemacht und am Ende natürlich auch Autogrammkarten geschrieben.

 

Die Teilnehmer waren sehr begeistert, denn man kann schließlich nicht alle Tage mit einem Bundesligaspieler trainieren.

Neben verschiedenen Handballübungen und Handballspielen kamen natürlich auch die Freibadbesuche im Bettringer Freibad, das Beachvolleyballspielen oder gar die Kunstsprünge auf dem Minitrampolin nicht zu kurz.

Hüpf hüpf hüpf
Lecker Suppe

Verpflegt wurden die Kinder während der vier Tage vor allem von Frau Sohne, Frau Gaiser und Frau Häfner. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön, denn das Essen war wie immer sehr, sehr lecker.

Am letzten Tag des Handballcamps fand ein Abschlussturnier statt, zu dem die Eltern und auch Geschwister der Teilnehmer eingeladen waren. Diese Einladung wurde sehr gut angenommen und das abschließende Grillen mit Kindern und Eltern war ein Erfolg.

Nicht vergessen dürfen wir natürlich die zahlreichen Trainer und Betreuer ohne die ein Handballcamp nicht möglich wäre. Mein Dank gilt daher Sebi, Martin S., Christian T., Robert, Andi T., Martin T. Jan, Felix, Paul, Cristian M. und auch den Spielern der ersten Mannschaft, die unterschiedliche Trainingseinheiten geleitet haben. Ihr habt das wirklich super gemacht und wir hoffen wir können im nächsten Jahr wieder auf euch zählen.

Da auch unser erstes eigenes Handballcamp ein Erfolg war laufen bereits die Planungen für das nächste Camp in den nächsten Sommerferien. Anmeldungen sind möglich sobald der Termin auf der Homepage oder in den Zeitungen bekannt gegeben wurde. 

Heike Eberle

Gähn