Archiv

Unterstützt von:

Januar 2014

Der TSB Gmünd entscheidet das ausgeglichene Duell gegen den TSV Heiningen mit 25:24 (11:13) für sich

29.01.2014 Durch die Fairplay-​Aktion des Jahres im Handballpokalkrimi zwischen dem TSV Heiningen und dem TSB Gmünd ziehen die Gmünder nach dem 25:24-Erfolg ins Final Four ein. Vor 200 Zuschauern hatten die Gäste einen Vier-​Tore-​Rückstand aufgeholt und mit etwas Glück den Sieg errungen.

„Die richtigen Spieler geholt“

28.01.2014 Er ist als Mittelmann Dreh- und Angelpunkt des TSB Schwäbisch Gmünd: Aaron Fröhlich (23). Im Interview vor dem heutigen Pokal-Viertelfinale gegen Heiningen (20.30 Uhr) spricht der Handballer über seinen Bruder Simon, die Integration von Neuzugängen und neidische Blicke auf den TSB Gmünd. Zudem sagt er: „Ich bleibe definitiv.“

Sebastian Göth hofft das Beste

28.01.2014 Er kann auftreten, aber das Knie ist angeschwollen: TSB-Handballer Sebastian Göth muss noch auf die Diagnose seiner Knieverletzung warten.

TSB Gmünd möchte über Heiningen ins Final Four einziehen

28.01.2014 Der Sieger zieht ins Final Four des HVW-​Pokals ein. Mehr Motivation gibt es für die beiden Württembergligisten TSV Heiningen und TSB Gmünd in der vierten Runde nicht. Los geht es am heutigen Dienstagabend um 20.30 Uhr in der Heininger Voralbhalle. „Der Pokal ist uns sehr wichtig“, sagt TSB-​Trainer Michael Hieber.

Knappe Niederlage des TSB Schwäbisch Gmünd 2

27.01.2014 Die 2. Mannschaft des TSB Schwäbisch Gmünd verlor ihr Heimspiel gegen die SG Hofen-Hüttlingen mit 20:22.